Bußgeld der CNIL gegen Amazon Europe Core in Frankreich

 

Am 10.12.2020 hat die französische Aufsichtsbehörde CNIL nicht nur ihre Bußgelder gegen Google LLC und Google Ireland Limited verhängt, sonder ebenfall eine Bußgeld in Höhe von 35 Millionen gegen Amazon Europe Core erlassen.

Auch hier ging es um das Thema Cookies ohne ausreichende Einwilligung:

  • Deposit of cookies without obtaining the prior consent of the user

  • Lack of information provided to the users of the website amazon.fr

Amazon setzte auf der Website „amazon.fr“ Werbe-Cookies ein ohne, dass die Nutzer zuvor eine Einwilligung abgegeben habe oder ausreichend Informiert wurden, so dei Aufsichtsbehörde.

Zwar wurden durch das Cookie-Banner („By using this website, you accept our use of cookies allowing to offer and improve our services. Read More.”) mehr Informationen zur Verfügung gestellt, auf diese Weise würde für den Nutzer aber nicht deutlich, dass hauptsächlich personalisierende Werbe-Cookies gesetzt werden. Es fehlten auch Informationen darüber, wie der Nutzer das Setzen der Cookies verhindern könne.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

24 Februar 2021

Millionen-Bussgeld gegen…

Millionen-Bussgeld gegen Deutsche Wohnen unwirksam

Mehr Erfahren
02 Februar 2021

Bußgeld gegen Call-Center…

Bußgeld gegen Call-Center wegen unerlaubter Telefonwerbung

Mehr Erfahren
13 Januar 2021

Corona und Fiebermessen

Corona und Fiebermessen

Mehr Erfahren
08 Januar 2021

Bußgeld wegen Videoüberwachung…

Bußgeld wegen Videoüberwachung gegen notebooksbilliger.de in Höhe von 10,4 Millionen

Mehr Erfahren
21 Dezember 2020

60 Millionen Euro Bußgeld…

60 Millionen Euro Bußgeld gegen GOOGLE LLC und 40 Million gegen GOOGLE IRELAND LIMITED

Mehr Erfahren
30 November 2020

Cookies: Hinweise zu…

Cookies: Hinweise zu Anforderungen an Conset-Layer - Prüfung zur Cookies des LfDI Niedersachsen

Mehr Erfahren