Mitteilung: Marit Hansen ist die neue Landesbeauftragte für Datenschutz von Schleswig-Holstein

Kategorien: Allgemein

27 July 2015

Am 15.07.2015 wählte der Schleswig-Holsteinische Landtag Marit Hansen zur Landesbeauftragten für Datenschutz. Sie löst damit Dr. Thilo Weichert ab, der nach 17-jähriger Arbeit für die Datenschutzbehörde in verschiedenen Positionen das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) verlässt. Das ULD ist ein Servicezentrum zu den Themenbereichen Datenschutz und Informationsfreiheit. Zum einen unterstützt es Bürgerinnen und Bürger, die Verwaltung und die Wirtschaft bei Fragen rund um die erwähnten Themenbereiche. Zum anderen geht es aber auch Verstößen gegen geltendes Recht nach. Während seiner zwei Amtsperioden als Landesbeauftragter für Datenschutz begleitete Dr. Weichert die verschiedensten Neuheiten der digitalen Welt. So publizierte er als einer der Ersten zu den Themen „soziale Netzwerke, Web 2.0, Cloud Computing und Big Data“. Darüber hinaus ermittelte er gemeinsam mit seiner Dienststelle in zahlreichen Datenschutzskandalen, wie etwa dem Missbrauch von Kontodaten durch Call-Center.

Nun wird Dr. Thilo Weichert also von seiner vorherigen Stellvertreterin abgelöst. Eine Besonderheit ergibt sich daraus, dass mit Frau Hansen zum ersten Mal in Deutschland eine Informatikerin Datenschutzbeauftragte wird. Schon früh – nämlich unmittelbar nach ihrem Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel – begann sie mit ihrer Spezialisierung auf den Datenschutz. Seit 20 Jahren arbeitet Frau Hansen an der Schnittstelle von Jura und Informatik mit dem Ziel, Datenschutz handhabbarer zu machen und schon früh in die verschiedenen Systeme einzubauen. So verwundert es nicht, dass zu ihren Schwerpunkten im ULD die Konzeption und Gestaltung von rechtskonformen und technisch realisierbaren Lösungen für bestehende Datenschutzprobleme gehört.

Auf diesem Weg wird sie sich der bewährten Instrumente von Kontrolle, Prüfung und Beratung über Aus- und Fortbildung bedienen und Bereiche wie Audit, Gütesiegel und innovative Datenschutzprojekte fortführen und weiter ausgestalten. Der Landtag hat offensichtlich eine weise Entscheidung getroffen, denn die Kompetenz von Frau Hansen wird von der Wirtschaft, von nationalen und internationalen Forschungsteams sowie europäischen Projektkonsortien rege nachgefragt.

Quelle:
Datenschutzzentrum, Marit Hansen zur Landesbeauftragten für Datenschutz Schleswig-Holstein gewählt – Abschied von Dr. Thilo Weichert

Das könnte Sie auch interessieren

10 June 2020

Jetzt ist wieder Cookie-Zeit

Ab und zu im Leben eines Verantwortlichen sollte / muss man sich mit dem Thema Internetrecht und im speziellen…

Mehr Erfahren
04 June 2020

Besucherlisten nach der…

Das ist wieder so eine Sache. Wir alle wissen im Grunde, dass etwas getan werden muss, fragen uns aber,…

Mehr Erfahren
04 December 2019

Änderung der Personen-Bestellgrenze…

Die Grenze, ab wieviel Personen ein DSB zu benennen ist, wurde von 10 auch 20 angehoben. Mit dem zweiten…

Mehr Erfahren
11 November 2019

Bußgeld in Höhe von 14,5…

Da die Deutsche Wohnen SE in einem Archivsystem Daten jahrelang nach Beendigung von Mietverhältnissen,…

Mehr Erfahren
01 October 2019

Neues EuGH Urteil zu…

Werden Cookies verwendet, sind jetzt auch die Vorgaben des EuGH (Urt. v. 01.10.2019, Az. C-673/17, „Planet49“)…

Mehr Erfahren
17 September 2019

BVerwG Urteil zu Facebook…

Urlaubsbedingt etwas verspätet möchte ich an dieser Stelle auf die Entscheidung des BVerwG Urteil vom…

Mehr Erfahren