Verpflichtung auf das Datengeheimnis und Fernmeldegeheimnis

Beschäftigte im Unternehmen, die mit der Administration der TK-Anlage oder des E-Mail Servers betraut sind, sollten zur Sicherheit auf das Fernmeldegeheimnis nach § 88 TKG verpflichtet werden. Zur Scherheit deswegen, da häufig im Unternehmen kein klares und stringentes Verbot der privaten Nutzung dieser Kommunikationswege gibt. In diesen Fälle ist nach der wohl h.M. immer noch davon auszugehen, dass der Arbeitgeber teilweise wie ein Telekommunikationsdiensteanbieter zu behandeln ist.

Für die Verpflichtung kann das folgende Muster genutzt werden.
2015 – Verpflichtung auf Daten- und Fernmeldegeheimnis – Stand 6.2.2015
Auf Wunsch sende ich Ihnen auch gerne kostenlos die Word-Version zu.

Das könnte Sie auch interessieren

24 November 2020

Geburtstagslisten, Gratulationen…

Geburtstagslisten, Gratulationen und Datenschutz

Mehr Erfahren
28 September 2020

Datenschutz beim Betriebsarzt

Die Datenverarbeitung des Betriebsarztes. Neue Hinweise zum datenschutzgerechten Umgang mit Patientendaten

Mehr Erfahren
10 Juni 2020

Jetzt ist wieder Cookie-Zeit

Ab und zu im Leben eines Verantwortlichen sollte / muss man sich mit dem Thema Internetrecht und im speziellen…

Mehr Erfahren
04 Juni 2020

Besucherlisten nach der…

Das ist wieder so eine Sache. Wir alle wissen im Grunde, dass etwas getan werden muss, fragen uns aber,…

Mehr Erfahren
04 Dezember 2019

Änderung der Personen-Bestellgrenze…

Die Grenze, ab wieviel Personen ein DSB zu benennen ist, wurde von 10 auch 20 angehoben. Mit dem zweiten…

Mehr Erfahren
11 November 2019

Bußgeld in Höhe von 14,5…

Da die Deutsche Wohnen SE in einem Archivsystem Daten jahrelang nach Beendigung von Mietverhältnissen,…

Mehr Erfahren